Friedhof für Gefallene

Friedhof für Gefallene

Bei St. Petersburg in Rußland wurde jetzt der künftig weltweit größte deutsche Soldatenfriedhof feierlich eingeweiht. Dabei riefen Metropolit Wladimir von St. Petersburg und die Bischöfin der nordelbischen Landeskirche, Maria Jepsen, zur Versöhnung und Verständigung...
Die Sklaven der Nazis

Die Sklaven der Nazis

Im Zweiten Weltkrieg mussten Millionen Menschen aus den von der Wehrmacht eroberten Ländern in der deutschen Industrie und in der Landwirtschaft arbeiten. Die damalsso genannten Fremdarbeiter ersetzten deutsche Arbeitskräfte, die zum Militärdienst eingezogen worden...
Ortsfamilienbuch Bützer online erschienen

Ortsfamilienbuch Bützer online erschienen

Gute Nachrichten für Familienforscher in Brandenburg: Gestern ist das Ortsfamilienbuch Bützer online gegangen. Bekanntermaßen gestaltet sich die Familienforschung in Brandenburg etwas schwierig, da es auf Archion noch keine verfilmten Kirchenbücher gibt. Umso...
Rußlands allerletzter Gefangener

Rußlands allerletzter Gefangener

Gestrandet in der Irrenanstalt Der Patient mit dem Namen Tomasch Andreasch gehört für Personal und Patienten in der psychiatrischen Klinik der russischen Kleinstadt Kotelnitsch zum lebenden Inventar. Seit 52 Jahren haust der völlig verschlossene Mann in der...
Deutsches Kampfflugzeug bei Burg ausgegraben

Deutsches Kampfflugzeug bei Burg ausgegraben

Bergung nach fast 50 Jahren – Pilot wird beigesetzt Ein Bagger hievt auf einem Feld verbogene Motor- und Propellerteile zu Tage. Leute mit Handschuhen und Gummistiefeln sitzen in einem Schlammloch und sortieren mit Pinzetten vorsichtig nasse, verschmutzte Papiere in...
Sensibel für Töne aus Berlin

Sensibel für Töne aus Berlin

Deutschland-Bild hat sich dennoch verbessert In der Warschauer Innenstadt gibt es kaum eine Straße, die nicht ein kleines Denkmal, einen Gedenkstein oder eine Tafel hat, die an den Aufstand im Warschauer Getto 1944erinnern. Der Krieg ist in Polen in den Köpfen der...
Deutscher Diplomat mit ziviler Courage

Deutscher Diplomat mit ziviler Courage

Nestor der Verschwörer-Gruppe stammte aus Kemberg Als Friedrich Werner Graf von der Schulenburg, Botschafter in Moskau, 1941 die deutsche Kriegserklärung an die Sowjetunion überreichen mußte, soll er die Hände in derselben hilflosen Geste gehoben haben, die er drei...
Erinnerung an Putsch-Versuch

Erinnerung an Putsch-Versuch

Am 20. Juli 1944 versuchte Oberst Claus Schenk Graf von Stauffenberg (36), den Nazi-Diktator Adolf Hitler mit einer Bombe zu töten. Im Nachkriegsdeutschland gilt der gescheiterte Putsch als Beispiel für politische Moral. Stauffenberg und seine Mitverschwörer – höhere...